Yaesu FT-991A HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver - neue Version

Yaesu FT-991A HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver - neue Version
1.398,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel lagernd und sofort versandfertig; Lieferzeit: drei Werktage (innerhalb Deutschlands)

  • FT-991A
  • AH067M004
  • 4909959156300
Yaesu FT-991A HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver Neue Version mit Echtzeit Spectrum... mehr
Produktinformationen "Yaesu FT-991A HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver - neue Version"

Yaesu FT-991A HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver

Neue Version mit Echtzeit Spectrum Scope und mehrfarbigen Wasserfall Display

Das 229 mm x 80 mm x 253 mm (B x H x T) messende und 4,3 kg wiegende Gerät deckt alle KW-Amateurfunkbänder sowie 6 m (jeweils 100 W Sendeleistung), 2 m und 70 cm (je 50 Watt) ab.

  • Neben AM, CW, FM und SSB arbeitet es auch in der DV-Sendeart C4FM und bedient Packet-Radio sowie RTTY.
  • Ein Hochgeschwindigkeits-Antennentuner für 1,8 bis 54 MHz, der auch mit der Mobilantenne ATAS-120A zusammenarbeitet, ist integriert.
  • Die Empfangsbereiche gehen von 30 kHz bis 56 MHz, 118 MHz bis 164 MHz und 420 MHz bis 470 MHz. D
  • Die Stromversorgung erfolgt mit 13,8 V/22 A über einen vierpoligen Molex-Steckverbinder (wie z. B. beim Yaesu FT-1200).

 

Weitere Besonderheiten sind ein farbiges 3,5"-Touchdisplay, ASC (Automatic Spectrum Scope Control), 32-Bit-Gleitkomma-ZF-DSP, 3 kHz und 15 kHz breite Roofing-Filter, CAT über USB- oder RS232-Anschluss, Anschluss für GPS-Empfänger über RS232.

Funktionen und Eigenschaften YAESU FT-991A im Überblick 

  • 30 kHz bis 56 MHz, 118 - 164 MHz, 420 - 470 MHz. (TX ab 1,8 MHz und nur in den Amateurfunkfrequenzbändern) ( TX für Export Frequenzbereiche erweiterbar im KW Band, NICHT im VHF / UHF Bereichen)
  • AM/FM/SSB/CW/C4FM Digitalfunk
  • Eingebauter Antennentuner mit 100 Speichern für 1,8 - 54 MHz Frequenzbereiche
  • 5-100 Watt Sendeleistung (2m und 70cm 5 bis 50 Watt) regelbar
  • Dynamisches Echtzeit Spectrum Scope (FT991A)
  • Mehrfarbiges Wasserfall Display (FT991A)
  • ZF-DSP 32 bit 
  • 3 kHz und 15 kHz Roofing Filter auswählbar 
  • Dreifachsuper
  • CTCSS Encoder/Decoder z.B. für 10m Band FM Relais
  • 3,5 inch Farb Touch Display
  • Spectrum Scope Display mit Wasserfallanzeige bis 1 MHz
  • ARS Funktion (Automatische Repeater Ablage)
  • DSQ Digital Squelch
  • Eingebauter Speech Processor
  • Per PC Software programmierbar CAT Control
  • MOS Fet Endstufen
  • Sehr viel optionales Zubehör von älteren YAESU Funkgeräten, wie FH-2, ATAS-120A, MH-31A8J usw. passt auch beim FT-991 Amateurfunkgerät
  • VOX und MOX schaltbar
  • 100 Senderspeicher, die alpha-numerisch beschrieben werden können (bis zu 12 Zeichen)
  • RTTY / DATA Buchse
  • AF-Gain und RF-Gain Regler
  • Mikrofon Equalizer
  • Steuerung von ATAS-120A, FC-40 oder VL-1000 möglich
  • Direkte Frequenzeingabe per Tastatur möglich
  • FSK Shift Control
  • USB Buchse für PC-Verbindung
  • Eingebauter Lüfter
  • Eingebaute Roofing Filter
  • Split Funktion
  • Full BK-In Unterstützung
  • CW SPOT Funktion
  • DCS Digital Code Squelch (104)
  • Kopfhörerbuchse an der Frontseite
  • ASC Funktion - Scope Sweep Funktion
  • V/D Funktion (Sprache und gleichzeitig Datenübertragung)
  • VFO A / VFO B
  • APF Funktion
  • Digitales S-Meter mit eingebauter Wattanzeige
  • Vom Anwender programmierbare Tasten
  • Großes Hauptabstimmrad
  • Lock Funktion
  • Stabiles Metallgehäuse
  • Abmessungen ca. 229 x 80 x 253 mm
  • Gewicht ca. 4,3 Kg

 


 
YAESU FT-991 - YAESU FT-991A

Im Sommer 2016 hat YAESU den FT-991A angekündigt. Wie oben schon beschrieben, sind die wesentlichen Unterschiede:

  •  real-time spectrum scope 
  • color display waterfall 

Die Scope Funktion ist auch währen des Empfangs aktiv und ernöglicht den Anwender nicht nur Hören + Scope Funktion gleichzeitig, sondern auch das schnelle Aufrufen gewünschter Frequenzen. Die mehrfabige Wasserfall Darstellung zeigt u.a. farblich die Signalstärken empfangener Signale an. 


 YAESU FT-897 (D) Nachfolger ? 

Ja und nein, denn mit rund 1500,- Euro Endkundenpreis (Stand 03/2015) gefühlt 2x FT-857D Preis und 1,5 x FT-897D.
 
Das ist eher die Preisklasse vom ICOM IC-7100 Transceiver, der mit ähnlichen Technischen Daten aufwarten kann. Wer sich also für den FT-991 interessiert, sollte sich durchaus auch einmal das ICOM Funkgerät IC-7100 ansehen.
 
Von den Abmessungen und vom Handling her, ist das YAESU FT-991 mal wieder - typisch YAESU - sehr gut gelungen. Man erkennt nicht nur eine gewisse Verwandtschaft zum FT-897D, es wirkt auch modern ohne dabei mit den "Bedientraditionen" für Amateurfunkgeräte zu brechen.
 
 Anders als bei den FT-8x7 Modellen (FT857 / FT897) hat das Modell FT-991 bereits einen Antennentuner, ein eingebautes 3,5 inch Farb Touch-Display und die digitale Modulationsart F7W C4FM 4-level FSK mit an Bord. (irgendwo müssen ja die 1500,- Takken herkommen...)
 
Willst du noch FTdx...?
 
Geräte, wie YAESU FT-991A oder auch das ICOM IC-7100 Amateurfunkgerät machen zunehmend es den Anwendern schwerer, eine Kaufentscheidung zu fällen - zumindest, wenn man nicht die Kurzwellenfrequenzbereiche als absoluten Schwerpunkt im Hobby sieht.
 
 HF/6m/2m/70cm, das langt und da der Hersteller YAESU beim FT-991 gleich einige Basics aus den FT-DX Modellen mit implementiert hat (z.B. quad Mixer), dürfte wohl der eine oder andere FT-DX1200 Interessent auch Richtung FT-991 schielen. Auf jeden Fall hat der Hersteller YAESU mit dem FT991 Transceiver deutlich einen Sprung in die Mittelklasse gemacht.
 
Von den FT-Dxen hat der FT-991A u.a geerbt
 

  • Quad Mixer
  • Roofing Filter 3 kHz und 15 kHz
  • ZF DSP Techniken
  • ZF Bandbreiten und ZF Shift Regelungen
  • DNF Auto Notch Techniken
  • usw. 

Hier wildert YAESU in den eigenen Reihen - zumindest dürfte es der FT-DX1200 in Zukunft schwerer haben. Er kann nicht den Leistungen des FT-DX3000 mithalten und bietet aus meiner Sicht zu wenig Performance, um Kunden vom FT991abzuziehen. 
 
Bis zu 100 Watt Sendeleistung

 •Die Sendeleistung ist bei den FT-991 von ca. 5 - 100 Watt regelbar. In der Modulationsart AM ist man mit ca. 2 - 25 Watt Träger dabei)
 •Für die beiden Bänder 2m und 70cm sind ca. 5 - 50 Watt möglich - und man höre und staune AM mit ca. 2 bis 12,5 Watt Träger !
 
Damit erzielt der FT-991 keine Leistungsrekorde und verbleibt auch in der typischen 100 Watt Klasse, aber 150 oder 200 Watt wären wohl auch bei den kompakten Abmessungen - undeingebautem Antennentuner eher problematisch. YAESU hat sowohl im HF/6m Bereich wie für die VHF/UHF Frequenzen auf moderne MOS-FET Technik gesetzt.
 
 Eingebauter Antennentuner
 
 Der im YAESU FT-991 eingebaute Antennentuner mag zwar vom Hersteller mit "high Speed" Tuner bezeichnet werden, seine Werte lesen sich aber eher unspektakulär. So wird der Frequenzbereich von 1,8 - 54 MHz abgedeckt (lückenlos) und es stehen für sehr schnelle Abstimmungen bis zu 100 Speicher zur Verfügung. Das liest sich so wie man es z:b. von LDG Antennentunern her kennt. 100 Speicher mögen ausreichen, da wäre aber noch etwas Potential gewesen.
 
 Getrennte Empfangsverstärker
 
YAESU setzt bei den FT-991 auf zwei getrennte Empfangsverstärker. Der eine ist für HF/6m und der andere für 70cm. Damit erreicht der Hersteller bessere Anpassungen / Anforderungen für die jeweiligen Frequenzbereiche. Es können AMP1 und/oder AMP2 geschaltet werden.
 
ZF-DSP 32 bit

 
Klingt immer gut, ist auch gut. Beim FT-991 werkelt der DSP Chip TMS320C6746 von Texas Instuments für alle! Frequenzbereiche - also auch im 2m und 70cm Band. Und wie bei den FTDX Modellen, so können auch bei den FT 991 Amateurfunkgeräten 16 Störunterdrückungseinstellungen geschaltet werden. Damit bieteten die FT-991 wirklich ein solides Gerüst selbst für schwierige Empfangssituationen.
 
RS-232 Buchse und USB Buchse
 
RS232 - was war das denn noch mal? Ach ja, das waren die nicht soo schnellen, aber zuverlässigen Anschlüsse für Verbindungen zum PC oder für optinales Zubehör. Beim FT-991 kann an dieser Buchse auch eine externe GPS Quelle angeschlossen werden. Eine USB Buchse ist ebenfalls vorhanden - für die Softwareanbindung / Kommunikation mit einem PC.
 
Damit kann z.B. eine Standortübermittlung per Datenfunk übertragen werden. 
 
F7W C4FM Betriebsart
 
Ich möchte hier keine Diskusion starten, ob D-Star, oder oder und überhaupt digitale Modulationsarten. Bekannterweise setzt man ja bei YAESU auf C4FM ... und da ICOM beim IC-7100 auf D-Star setzt, war klar, die FT-991 müssen auch was digitales haben... 
 
Wer ein konsequenter YAESUit ist, der wird sich über die Möglichkeiten, die sich durch Digitalfunk ergeben erfreuen können. (Bitte beachten Sie hierzu auch entsprechende PDF Dateien bei uns im FTP Archiv)
 
GM Group Monitor Funktion
 
Sehr coole Sache - besonders für "internationale Anwendungen", wie Expeditionen. GM ermöglicht die Bildung von Gruppen. Funkgeräte einer Gruppe tauschen regelmäßig und automatisch Standortdaten untereinander aus. (Optionales Zubehör notwendig.) Diese "Lost and Found" Funktion kann z.B. folgende Daten Anzeigen
 
•Entfernungen zwischen den Funkgeräten - in Km oder Miles
 •Richtung
 •Rufzeichen
 
Die Darstellung erfolgt im TFT Display.
 
 
Kompakte Abmessungen
 
Mit den rund 229 x 80 x 253mm haben die YAESU FT-991 ungefähr die Abmessungen, wie ein quer gelegtes DIN A4 Blatt. Das Gewicht schlägt mit ca. 4,3 Kg zu Buchse. Das ist absolut klasse, besonders wenn man an die Fülle der Funktionen und der immer noch guten Bedienbarkeit denkt. Nahezu alle wichtigen Parameter sind übersichtlich dargestellt und leicht einstellbar.
 
Wer es unbedingt möchte, kann mit der optionalen Halterung MMB-90, sein FT-991 auch "mobil machen". Das Bedienteil ist - wie auch beim FT-897 - nicht abnehmbar.
 
3,5 inch Farb Touch Display
 
 
Wie schreibt YAESU in seiner Beschreibung so schön: 
 
Touch Panel Betrieb verbunden mit traditionellem Layout. Ja, das sehe ich auch so. Wie weiter oben schon beschrieben, hat es YAESU auch beim FT-991 mal wieder geschafft Tradition und moderne Technik gekonnt in Einklang zu bringen. 

Das TFT Display zeigt nicht nur ein digitales S-Meter inkl. Leistungsanzeige an, sondern auch die Spectrum Scope Funktion inkl. Wasserfall Diagramm. Die Bandbreite lässt sich von 50 kHz bis 1000 kHz in verschiedenen Schritten einstellen.
 
 
"Älteres Zubehör" passt auch
 
YAESU hat sehr darauf geachtet, dass möglichst viel Zubehör aus der FT-8x7 (FT-817, FT-857, FT-897) Ära, auch beim FT-991 passt. Das gilt z.B. für die bekannte ATAS-120A Aktivantenne, dem FC-40 Drahtantennentuner und den Standmikrofonen. Das ist nicht nur fair, sondern auch sehr gschickt, da so ein Umstieg auf einen YAESU FT-991 deutlich leichter fällt. 
 
Nachfolgend eine Zubehörliste 

  • VL-1000 / VP-1000 Quadra System 1000 Watt Endstufe
  • MH-31A8J Handmikrofon (im Lieferumfang)
  • MH-36E8J Handmikrofon mit DTMF Funktion
  • MD-200A8X Standmikrofon
  • MD-100A8X Standmikrofon
  • YH-77STA Kopfhörer
  • FH-2 Remote Control Tastatur
  • FC-40 Drahtantennentuner
  • CT-58 Band datenkabel für Quadra Endstufe
  • CT-39A Packet Interface Kabel
  • MMB-90 Mobilhalterung
  • ATBK-100 Radial Kit für ATAS120A
  • ATAS-25 Kompakte Vertikalantenne mit manueller Abstimmung
  • T9025225 DC-Stromkabel (im Lieferumfang)

 

Technische Daten YAESU FT-991 Transceiver

Generelle Eigenschaften
Frequenzbereiche RX
  • 30 kHz bis 56 MHz
  • 118 - 164 MHz
  • 420 - 470 MHz
Frequenzbereiche TX
  • 1,8 - 54 MHz (siehe Text)
  • 2m Amateurfunkband
  • 70cm Amateurfunkband
Modulationsarten AM, FM, FM, CW, C4FM
Sendeleistungen
  • HF und 6m Band 5 - 100 Watt regelbar und bei AM 2 - 25 Watt Trägerleistung regelbar
  • 2m und 70cm Bänder 5 - 50 Watt regelbar und bei AM 2 - 12,5 Watt Trägerleistung regelbar
Abstimmschrittweiten ab 5/10 Hz und bei FM und C4FM ab 100 Hz
Stromversorgung 13, 8 Volt DC bei max. TX und ca. 1,8 Ampere bei RX ohne Signal und ca. 2,2 Ampere RX mit Signal
Bandbreiten (Filterschaltungen) 3 kHz bei ISB/USB, 500 Hz bei CW, 6 kHz bei AM und 16 kHz bei FM und C4FM
FM Hub +/- 5 kHz oder +/2 2,5 kHz - umschaltbar
Audioleistung ca. 2,5 Watt an 4 Ohm und bei 10% Klirrgrad
Antennentuner 100 Speicher und SWR Fenster von 16,7 bis 150 Ohm bei 1,8 bis 30 MHz und bei 6m Band 25 - 100 Ohm Impedanz
Betriebstemperaturbereich -10 bis +50 Grad Celsius
Antennenbuchsen 2 ( eine für HF und 6m und eine für 2m und 70cm)
Mikrofonimpedanz 600 Ohm (200 bis 10 kOhm)
Frequenzstabilität 0,5 ppm nach ca. 1 Minute Betrieb
USB Buchse ja
Lautsprecherbuchse / Mikrofonbuchse ja/ja
RS232C Buchse ja, z.B. für GPS Anbindung
Kopfhörerbuchse (vorne) ja
ALC Remote Buchse ja
RTTY PKT Buchse ja
Antennentunerbuchse ja
Erdungsklemme ja
Abmessungen 229 x 80 x 253 mm
Gewicht ca. 4,3 Kg

 

Mitgeliefertes Zubehör

  • MH-31A8J Handmikrofon
  • 13,8 Volt DC-Stromkabel
  • Handbuch in Deutscher Sprache
  • 25 Ampere Ersatzsicherung

Weiterführende Links zu "Yaesu FT-991A HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver - neue Version"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Yaesu FT-991A HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver - neue Version"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Yaesu FT-991 HF/50/144/430 MHz Stations Transceiver Yaesu FT-991 HF/50/144/430 MHz Stations...
Inhalt 1 Stück
1.149,00 € *
Icom IC-9700 VHF/UHF/SHF Transceiver Icom IC-9700 VHF/UHF/SHF Transceiver
Inhalt 1 Stück
9.999,99 € *
CRT 1 FP HAM VHF/ UHF Handfunkgerät CRT 1 FP HAM VHF/ UHF Handfunkgerät
Inhalt 1 Stück
75,00 € *
Icom IC-7300 HF/50/70MHz SDR Amateurfunk Transceiver Icom IC-7300 HF/50/70MHz SDR Amateurfunk...
Inhalt 1 Stück
1.229,00 € *
NEU
Yaesu FTA-250L Yaesu FTA-250L
Inhalt 1 Stück
229,00 € *
NEU
Zuletzt angesehen